Nach Roter Karte gegen Aue Zwei Spiele Sperre und Geldstrafe für VfL-Stürmer Ihorst

Sah Rot gegen Aue: VfL-Stürmer Luc Ihorst muss für zwei Spiele zuschauen.Sah Rot gegen Aue: VfL-Stürmer Luc Ihorst muss für zwei Spiele zuschauen.
imago images/foto2press

Osnabrück. Der VfL Osnabrück muss in den kommenden beiden Spielen der 2. Fußball-Bundesliga auf Stürmer Luc Ihorst verzichten. Der 20-Jährige wurde nach seiner Roten Karte gegen Aue für zwei Spiele vom DFB-Sportgericht gesperrt.

Außerdem muss Ihorst eine Strafe von 5000 Euro zahlen. Er hatte in der Nachspielzeit des Spiels gegen Aue nach einem Zweikampf und einem kleinen Gerangel seinem Gegenspieler vor die Füße gespuckt. Der Schiedsrichter zeigte ihm daraufhin die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN