Nach der Roten Karte für VfL-Stürmer Luc Ihorst Was sagt der Schiedsrichter? Was sagt der Gegner? Was sagt der VfL Osnabrück?

Platzverweis für Luc Ihorst: Der VfL-Stürmer mochte gar nicht hinschauen, als Schiedsrichter Alexander Sather die Rote Karte zeigte. Foto: Helmut KemmePlatzverweis für Luc Ihorst: Der VfL-Stürmer mochte gar nicht hinschauen, als Schiedsrichter Alexander Sather die Rote Karte zeigte. Foto: Helmut Kemme
Helmut Kemme

Osnabrück . Er hätte der Mann des Abends werden können - doch Luc Ihorst verließ die Bremer Brücke am Freitag tief enttäuscht. Gerade hatte der 20-Jährige Stürmer knapp den Ausgleich verpasst, da sah er die erste Rote Karte seiner Profilaufbahn. Warum Ihorst in der Nachspielzeit vom Platz flog, wie lange er dem VfL fehlen wird und was der Schiedsrichter sagt.

Für zusätzlichen Ärger sorgte bei den Osnabrückern nach der fünften Heimniederlage hintereinander die Rote Karte für Luc Ihorst in der Nachspielzeit. Im Stadion war nach einem Gerangel des VfLers mit dem Auer Torschützen John Patrick Strauß

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN