Kurz Durchschnaufen nach Pokal-Aus VfL-Torwart Kühn: Wenn uns der Fehler nicht passiert, wird es eine enge Kiste

Enttäuschung in Köln: Timo Beermann und Maurice Trapp.Enttäuschung in Köln: Timo Beermann und Maurice Trapp.
imago images/Dennis Ewert/RHR-Foto/Pool

Köln. Das Donnern seiner Schritte war durch das ganze Stadion zu hören. Wer weiß, vielleicht bebte sogar ein kleines bisschen der Boden als Timo Beermann in den Kabinengang entschwand. Mehrfach stapfte der Innenverteidiger des VfL Osnabrück auf – und das nicht alleine, um die Reste des Rasens aus den Schuhen zu klopfen. Beermann wollte sich nach dem Aus im Pokal beim 1. FC Köln (0:1) auch etwas Frust von der Seele stampfen.

Er war nicht der einzige, dem die Enttäuschung nach der Niederlage im Gesicht stand. „Das war ein richtig ärgerliches Gegentor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte“, sagte Beermanns Innenverteidiger-Kollege Maurice Trapp: „Das ist mental

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN