Jöllenbeck an der Pfeife VfL Osnabrück: Doch ohne zwei Hoffnungsträger zu Gast beim FC St. Pauli

Noch nicht wieder fit: Marc Heider.Noch nicht wieder fit: Marc Heider.
imago images/Sportphoto Paetzel

Osnabrück. Der Kader für Hamburg steht: Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück muss am Freitagabend (18.30 Uhr) im Spiel beim FC St. Pauli nun doch auf zwei Profis verzichten, die zumindest auf ihr Comeback gehofft hatten.

Christian Santos (nach Muskelfaserriss) und Marc Heider (nach Knie-OP) sind offensichtlich doch noch nicht zu 100 Prozent bereit für eine Rückkehr. Das Offensiv-Duo steht nicht im Kader für das Spiel bei den Hanseaten. VfL-Coach Marco Grote

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN