zuletzt aktualisiert vor

Im Interview mit den NOZ Medien Daniel Thioune landet „Fußball-Spruch des Jahres" - als Trainer des VfL Osnabrück

Von dpa, Benjamin Kraus

Daniel Thioune, jetzt Trainer des Hamburger SV. Foto: imago images/HuebnerDaniel Thioune, jetzt Trainer des Hamburger SV. Foto: imago images/Huebner
Markus Herkert via www.imago-images.de

Osnabrück. Der Osnabrücker Fußballtrainer Daniel Thioune hat den „Fußball-Spruch des Jahres" zum Besten gegeben. Das gab die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur, die den Fußball-Kulturpreis 2020 in vier Kategorien vergeben hat, am Montag bekannt.

Der 46 Jahre alte Thioune, heute Trainer des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV, hatte sich noch in seiner Zeit als Coach des Ligarivalen VfL Osnabrück kritisch über jene Clubs geäußert, die im Zusammenhang mit dem Fall Bakéry Jatta Einspru

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN