Co-Trainer Dogan und neue Spieler Trainingsauftakt beim VfL Osnabrück: Ein neues Konstrukt – noch offen für alle

Neuer Co-Trainer: Deniz Dogan neben seinem Chef Marco Grote. Foto: Helmut KemmeNeuer Co-Trainer: Deniz Dogan neben seinem Chef Marco Grote. Foto: Helmut Kemme
Helmut Kemme

Osnabrück. Zum Trainingsauftakt für die Zweitliga-Saison 2020/21 hat der Kader des VfL Osnabrück mit zwei Zugängen etwas mehr Kontur bekommen – in Deniz Dogan kehrt ein bekanntes Gesicht als Co-Trainer zurück. Eine gute Basis – aber natürlich bleiben Baustellen, bestätigten Sportdirektor Benjamin Schmedes und Trainer Marco Grote. Fakten und Beobachtungen von Platz zwei der Illoshöhe am späten Montagnachmittag.

Die Kaderplanung: Mit dem talentierten Luc Ihorst sowie dem flinken Marcel Multhaup verfügt Grote nun über zwei neue Offensivspieler mit Potenzial – sie sind Zugänge zwei und drei des VfL Osnabrück nach dem erfahrenen Innenverteid

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN