Umbauarbeiten an der Bremer Brücke Stadion des VfL Osnabrück: Neue Drainage gegen das Ausrutsch-Problem

Außenbahn abmontiert: Die Rasen-Baustelle an der Bremer Brücke. Foto: Benjamin KrausAußenbahn abmontiert: Die Rasen-Baustelle an der Bremer Brücke. Foto: Benjamin Kraus
Kraus

Osnabrück. Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück nutzt die Sommerpause für Bauarbeiten im Wohnzimmer: Teile des Spielfeldes an der Bremer Brücke erhalten eine neue Drainage, dazu werden das Flutlicht und das Video-Überwachungssystem modernisiert. Bezahlen wird das die Stadt Osnabrück: Die Maßnahmen sind Teil des 2,6-Millionen-Euro-Pakets, das der Rat schon im Jahr 2019 für die VfL-Stadiongesellschaft geschnürt hatte.

Weitere Rückblende, 6. März 2020: Der VfL spielt das bis dato letzte Heimspiel vor Fans – das 2:6 gegen den späteren Absteiger Wehen Wiesbaden. Zwei frühe Tore für die Hessen fallen auch, weil VfL-Linksverteidiger Felix Agu wegrutsc

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN