Vertragsangebot des VfL liegt vor VfL-Geschäftsführer Wehlend: Kennen Nürnbergs Interesse an Schmedes

Zweieinhalb Jahre ein erfolgreiches Duo beim VfL: Geht nach Daniel Thioune (links) nun auch Benjamin Schmedes?Zweieinhalb Jahre ein erfolgreiches Duo beim VfL: Geht nach Daniel Thioune (links) nun auch Benjamin Schmedes?
Imago images/Team 2

Osnabrück. Eines gleich vorweg: Benjamin Schmedes wollte sich am Freitag nicht zu den Nachrichten aus Nürnberg äußern, dass er beim 1. FCN als neuer Sportvorstand im Gespräch ist. Ein Zeichen kann man daraus nicht ablesen. Der Sportdirektor des VfL Osnabrück gilt in der Fußball-Szene als verschwiegen und als ebenso korrekt.

Und so informierte er auch den Geschäftsführer des Fußball-Zweitligisten über die Annäherungsversuche aus Franken. „Ja, wir kennen das Interesse aus Nürnberg“, sagte Jürgen Wehlend am Abend. Gespräche zwischen Schmedes und dem 1. FCN soll

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN