Mit Moritz Heyer und Ulrich Taffertshofer VfL-Podcast "Brückengeflüster": Das Eigengewächs und der Urbayer

Moritz Heyer (l.) und Ulrich Taffertshofer sind zu Gast im Brückengeflüster.Moritz Heyer (l.) und Ulrich Taffertshofer sind zu Gast im Brückengeflüster.
Fotos: osnapix / Titgemeyer, Grafik: NOZ

Osnabrück. Sie gehören zu den Arbeitstieren beim VfL Osnabrück: Moritz Heyer und Ulrich Taffertshofer haben in der laufenden Saison nahezu jedes Spiel bestritten. Was bis zu einem erfolgreichen Saisonabschluss jetzt noch nötig ist, und warum sie sich danach auf einen Kneipenbesuch freuen, berichten die beiden in dieser Folge des Brückengeflüsters.


Worum geht’s?

Moritz Heyer und Ulrich Taffertshofer spielen die wohl erfolgreichste Saison ihrer Profi-Karrieren. Mit dem VfL Osnabrück sind sie zum ersten Mal in der 2. Bundesliga dabei – und auf dem besten Weg, die Klasse zu halten. Der Weg dahin war für das Eigengewächs Heyer und den Urbayern Taffertshofer aber durchaus unterschiedlich. Wie, das verraten sie in dieser Folge des Brückengeflüsters. Außerdem berichten sie,...

  • welche Unterschiede sie zwischen der 3. Liga und der 2. Bundesliga sehen,
  • welchen Vereine sie als Jugendliche angefeuert haben, 
  • und was sie in der Corona-Zeit am meisten vermisst haben – Kino, Kneipe oder Baumarkt. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN