Bilderstrecke vom Auswärtssieg 1969 St. Pauli ganz in Lila-Weiß: Als Osnabrück am Millerntor dominierte

Zwischenfall: Ziegenbock "Dickie", das inoffizielle Maskottchen des VfL, wird vom "Pflanzer" Andy Burose auf seinem Ausflug gestoppt. Foto: Otto MetelmannZwischenfall: Ziegenbock "Dickie", das inoffizielle Maskottchen des VfL, wird vom "Pflanzer" Andy Burose auf seinem Ausflug gestoppt. Foto: Otto Metelmann
Thomas Metelmann

Osnabrück. 3000 Osnabrücker begleiten den VfL Osnabrück an diesem Sonntag zum Hamburger Millerntor. Die Begeisterung ist groß, doch vor 51 Jahren schlug der Pegel noch stärker aus. 6000 Lila-Weiße waren am 2. März 1969 dabei, als der VfL beim FC St. Pauli mit 2:0 gewann – ohne die Fotos der folgenden Bilderstecke würde mancher heute nicht glauben, was sich damals am Millerntor abspielte.

Das erste Bild ist ein Suchbild. Finden Sie den Eckballschützen? Zur besseren Orientierung: Die Zuschauer rechts stehen direkt an oder sogar auf der Toraus-Linie – so, wie die Besucher links parallel zur Seitenlinie stehen. Foto: Otto

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN