2. Fußball-Bundesliga schaut nach Osnabrück Warum das Match des VfL gegen den Hamburger SV so besonders ist

Ein denkwürdiger Tag: Drittligist VfL Osnabrück besiegt den Bundesligisten HSV 2009 im DFB-Pokal (2. Runde) im Elfmeterschießen mit 4:2. Foto: Helmut KemmeEin denkwürdiger Tag: Drittligist VfL Osnabrück besiegt den Bundesligisten HSV 2009 im DFB-Pokal (2. Runde) im Elfmeterschießen mit 4:2. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Es ist das Spiel des Jahres für den VfL Osnabrück und seine Fans. Erstmals seit 50 Jahren geht es gegen den Hamburger SV um Punkte in ein und derselben Liga. Warum diese Partie etwas Besonderes ist und welche Rolle der Pokal dabei spielt.

Es ist eines dieser besonderen Spiele, auf die der unvergessene Trainer Werner Biskup seine Spieler mit dem Satz eingestimmt hätte: „Wenn ihr die schlagt, dann spricht morgen ganz Deutschland von euch...“ Zumindest schaut erst mal halb Deut

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN