Bremen-Fans Shirt geraubt Vorfall am Rasthof Aurach: Aktuell keine Anklagen gegen Fans des VfL Osnabrück

Die Polizei war am Rasthof Aurach im Einsatz. Foto: RichterDie Polizei war am Rasthof Aurach im Einsatz. Foto: Richter
GUENTHER_RICHTER

Erlangen. Der Vorfall hatte im Februar Schlagzeilen gemacht: An einer fränkischen Tankstelle sollen Täter aus dem Fanumfeld des VfL Osnabrück Fußballfans des SV Werder Bremen körperlich attackiert und ihnen ein Werder-Fan-Shirt geraubt haben. Neun Monate später hat die Polizei allerdings keine konkreten Tatverdächtigen – und ihre Ermittlungen mit Anzeigen gegen Unbekannt an die Staatsanwaltschaft übergeben.

Anfang Februar hatte die Polizei Mittelfranken mitgeteilt, dass am 2. Februar gegen 19.30 Uhr vier Fans von Werder Bremen auf der Raststätte Aurach Nord bei Erlangen von Unbekannten attackiert worden sind. Die Werder-Fans befanden sich an j

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN