Girth gelingt nur der Anschluss VfL Osnabrück verliert Testspiel bei SC Paderborn 1:2

Intensiv war das Testspiel des VfL Osnabrück beim SC Paderborn auch für Torschütze Benjamin Girth (links) gegen Rifet Kapic. Foto: osnapix / Titgemeyer


Alexander Riemann (Osnabrueck) im Zweikampf gegen Rifet Kapic (Paderborn)
Foto: osnapix
DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-videoIntensiv war das Testspiel des VfL Osnabrück beim SC Paderborn auch für Torschütze Benjamin Girth (links) gegen Rifet Kapic. Foto: osnapix / Titgemeyer Alexander Riemann (Osnabrueck) im Zweikampf gegen Rifet Kapic (Paderborn) Foto: osnapix DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video
osnapix / Titgemeyer

Paderborn. Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück hat in der Länderspielpause ein Testspiel bei Bundesliga-Neuling SC Paderborn knapp verloren. Die Partie endete am Freitag unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf dem Trainingsgelände des SC Paderborn 1:2.

VfL-Trainer Daniel Thioune mischte in seiner Startelf Stammkräfte und Spieler aus der zweiten Reihe. Gegen einen druckvollen und schnellen Gegner war der VfL in der ersten Halbzeit oft mit Defensivaufgaben beschäftigt, musste aus der Tiefe

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN