„Ein sehr gelungener Saisonstart" VfL-Sportdirektor Schmedes: Ich möchte langfristig mit Thioune arbeiten

Will den Kader nicht verschlimmbessern: Benjamin Schmedes. Foto: KemmeWill den Kader nicht verschlimmbessern: Benjamin Schmedes. Foto: Kemme
Helmut Kemme

Osnabrück. Wie bewertet er die bisherigen Transfers? Hätte er gerne noch weitere Spieler verpflichtet? Und wird schon bald der Vertrag mit Trainer Daniel Thioune verlängert? Benjamin Schmedes, Sportdirektor des Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück, liefert nicht nur auf diese Fragen Antworten.

Herr Schmedes, Sie wollten sich auf dem Transfermarkt lieber eine Patrone für ein Wildschwein aufheben, als vorschnell einen Hasen zu erlegen. Wie sind Sie mit der Ausbeute der Transferperiode zufrieden? Wir sind mit dem Ziel in die Sommert

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN