Die lila-weißen Aufstiegshelden Felix Schiller – die „Maschine“ lief beim VfL nicht heiß

Felix Schiller nach einem Test in der Saisonvorbereitung. Foto: Helmut KemmeFelix Schiller nach einem Test in der Saisonvorbereitung. Foto: Helmut Kemme
Helmut Kemme

Osnabrück . Bei vielen Transfers vor der Saison hatten die Verantwortlichen des VfL Osnabrück ein glückliches Händchen. Die Verpflichtung von Felix Schiller aus Magdeburg war im Rückblick ein sportliches Missverständnis.

Der Innenverteidiger, Spitzname „Maschine“, kam bei den Lila-Weißen nicht auf Touren. Die ihm zugedachte Rolle eines Leistungsträgers konnte er nie ausfüllen. Hinzu kam ein denkbar ungünstiger Start in Osnabrück: Als ein nächtliches Video m

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN