Einzelkritik zum 3:1-Sieg gegen Jena Spielfreude, Tor und Vorlage: Álvarez ragt gegen Jena heraus

Von Harald Pistorius und Johannes Kapitza

Sauberer Treffer: Marcos Álvarez (kniend) vom VfL Osnabrück gibt den Schuhputzer nach Luca Pfeiffers Premierentreffer in der 3. Fußball-Liga gegen Carl Zeiss Jena. Foto: imago/Kirchner-MediaSauberer Treffer: Marcos Álvarez (kniend) vom VfL Osnabrück gibt den Schuhputzer nach Luca Pfeiffers Premierentreffer in der 3. Fußball-Liga gegen Carl Zeiss Jena. Foto: imago/Kirchner-Media 

Osnabrück. Er ließ sich oft ins Mittelfeld zurückfallen, um dann seine Vorderleute einzusetzen, schoss gefährliche Freistöße, ein Tor und gab die Vorlage zum 3:1 – Marcos Álvarez war überragender Akteur des VfL Osnabrück beim 3:1-Sieg gegen den FC Carl Zeiss Jena. Die Lila-Weißen in der Einzelkritik.

#1 Nils Körber: Ließ den Ball vor dem 0:1 abprallen, danach fehlerfrei. Note 3

#7 Bashkim Ajdini: Hatte anfangs Probleme mit Tchenkoua, bekam seine Seite dann schnell in den Griff. Note 3

#17 Adam Sušac: Hatte mit Tietz einige Mühe. Bis auf ein paar kleinere Fehler solide und verlässlich wie immer. Note 3

#18 Maurice Trapp: Konzentriert, klar und konsequent. Die Flanke zum 1:0 ist seine erste Vorlage. Note 2,5

#5 Konstantin Engel: Starke erste Halbzeit mit vielen Vorstößen, machte Platz für Tigges. Note 2,5

#8 Ulrich Taffertshofer: Abgesehen von ein paar ungewohnten Abspielfehlern, zweikampfstark und lauffreudig wie immer. Note 3

#23 David Blacha: Hielt Álvarez mit einer starken Leistung und einem Riesenpensum den Rücken frei. Note 2

#14 Etienne Amenyido: Wieder mit Wucht und Schwung, zwang den Gegner zu Fouls und war einem Tor nahe. Note 2,5

#9 Marcos Álvarez: Überragende Leistung als laufstarker und spielfreudiger Zehner. Torschütze und Vorlagengeber. Note 1,5

#10 Anas Ouahim: Belebendes Element in der Offensive, war einem Tor nahe. Note 2,5

#33 Benjamin Girth: Erzielte das wertvolle 1:1 mit einem Kopfball in Torjägermanier, scheiterte zweimal am starken Coppens. Note 2,5

#2 Manuel Farrona Pulido: Ab 73. für Ouahim. Fügte sich ohne spektakuläre Szenen ein. Note 3

#19 Steffen Tigges: Ab 73. für Engel, leitete das 2:1 mit seiner Spezialität – einem weiten Einwurf – ein. Note 3

#11 Luca Pfeiffer: Ab 77. für Girth. Im 17. Einsatz reichte ihm eine Viertelstunde zum Assist per Kopf und zum ersten Treffer. Überfällig und verdient. Note 2



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN