zuletzt aktualisiert vor

Kaiserslautern-Spiel muss nicht verlegt werden Torwart Nils Körber vom VfL Osnabrück nicht für U21 nominiert

Auch in Kaiserslautern beim VfL dabei: Nils Körber. Foto: KemmeAuch in Kaiserslautern beim VfL dabei: Nils Körber. Foto: Kemme

Osnabrück. Stefan Kuntz als Trainer der U21-Nationalmannschaft hat Torhüter Nils Körber vom VfL Osnabrück nicht ins Aufgebot für die beiden Test-Länderspiele gegen Frankreich und England berufen, die am 21. und am 26. März steigen. Beim VfL dürfte man damit zufrieden sein: Steht der Keeper damit im Aufstiegskampf auch bei der wichtige Partie beim 1. FC Kaiserslautern am 24. März zur Verfügung - und die Partie muss nicht verlegt werden.

Zuletzt war Körber relativ regelmäßig bei der deutschen U21 dabei: Zuletzt etwa im Herbst bei den Partien gegen die Niederlande und Italien, die damals in einer Länderspielphase liefen, in der die 3. Liga pausiert hatte. Dies ist in der nun anstehenden Länderspielphase, in der auch die Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw Spiele gegen Serbien (20. März) und die Niederlande (24. März) absolviert, nicht der Fall. 

Auch die U21 absolviert in dieser Zeit keine ganz unrelevanten Testspiele – es sind die beiden letzten offiziellen Spiele vor der U 21-Europameisterschaft in Italien und San Marino im Juni. Dabei trifft das Team am 21. März  in Essen auf Frankreich und fünf Tage später, am 26. März, in Bournemouth auf England.

In diesem Zeitraum findet aber am kommenden Wochenende (22.- 25. 3) ein Spieltag der 3. Liga statt - der VfL Osnabrück muss in neun Tagen, am Sonntag, 24. März, beim 1. FC Kaiserslautern antreten. Und hätte übrigens laut Statuten des DFB das Recht dazu gehabt, dieses Spiel kurzfristig verlegen zu lassen, wenn Nils Körber vom DFB für die U21 nominiert worden wäre. Das garantiert die Spielordnung des DFB in Paragraf 34.

Für den Zugriff beim VfL zuständig: Torwart Nils Körber. Foto: imago/osnapix


Angesichts dieser Gemengelage hatte es bereits vor der Bekanntgabe des U21-Kaders einen Austausch zwischen dem DFB und dem VfL gegeben - mit einem Ergebnis, das alle Seiten zufrieden stellen dürfte: Körber wird beim DFB kurzfristig durch einen Kollegen vertreten und konzentriert sich weiter auf seine alles andere als unwesentliche Aufgabe als Stammtorhüter im Aufstiegskampf beim VfL Osnabrück. Gelingt ihm dies weiter so überzeugend, dürfte der VfL gute Karten haben, im Sommer eine Aufstiegsparty zu feiern - und Körper dürfte gute Karten haben, ins EM-Aufgebot der U21 einzuziehen.

Mit dabei bei der U21 ist dagegen ein alter Bekannter des VfL Osnabrück: Emmanuel Iyoha von Erzgebirge Aue wurde erstmals von Kuntz nominiert. Hier gab es keine Terminprobleme: Wie die Bundesliga pausiert auch die 2. Bundesliga im Länderspiel-Korridor rund um das Wochenende 22.-25. März. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN