Whatsapp, Facebook, Insta und Telegram News zum VfL Osnabrück direkt per Messenger erhalten

Holen Sie sich die VfL-News direkt aufs Smartphone. Foto: osnapix / Titgemeyer


Marc Heider (Osnabrueck) jubelt nach dem Sieg mit Anas Ouahim (Osnabrueck).
Foto: osnapix
DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-videoHolen Sie sich die VfL-News direkt aufs Smartphone. Foto: osnapix / Titgemeyer Marc Heider (Osnabrueck) jubelt nach dem Sieg mit Anas Ouahim (Osnabrueck). Foto: osnapix DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video

Osnabrück. Welcher Spieler fällt verletzt aus? Wie bereitet sich die Mannschaft auf das Derby vor? Und was sagen die Verantwortlichen zur hohen Niederlage von gestern? Diese und viele weitere Fragen werden im neuen Messenger-Service der Neuen Osnabrücker Zeitung beantwortet. Holen Sie sich die VfL-News direkt aufs Smartphone.

Wenn Sie sich noch nicht für den kostenlosen Messenger-Service angemeldet haben, finden Sie hier alle wichtigen Infos dazu. Sie können den Dienst über Whatsapp, den Facebook-Messenger, Insta oder auch Telegram nutzen.

Falls Sie sich bereits für unseren Messenger-Service angemeldet haben, aber noch nicht für die Kategorie VfL Osnabrück, schicken Sie einfach das Wort Kategorie in ihren Chat mit der Neuen Osnabrücker Zeitung. Folgen Sie dem dann zugeschickten Link und wählen Sie die entsprechende Kategorie aus.

Sie erhalten höchstens einmal am Tag aktuelle Nachrichten rund um den VfL Osnabrück.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN