Der Tag beim VfL Osnabrück Benjamin Girth: Geburtstag zwischen Meppen und München

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Durchbruch in Plauen: Für den Regionalligisten VFC Plauen erzielte Benjamin Girth in der Saison 2013/14 in 25 Partien 15 Tore. Mit dieser artistischen Aktion allerdings gelang dem Geburtstagskind des VfL kein Treffer. Foto: imago/Kruczynski

Artistic Action shot from Benjamin girth Plauen the the Ball scarce missed right Kevin Hampf Auerbach third division VfB Auerbach VFC Plauen at 2 5 2014 VfB Auerbach VFC PlauenDurchbruch in Plauen: Für den Regionalligisten VFC Plauen erzielte Benjamin Girth in der Saison 2013/14 in 25 Partien 15 Tore. Mit dieser artistischen Aktion allerdings gelang dem Geburtstagskind des VfL kein Treffer. Foto: imago/Kruczynski Artistic Action shot from Benjamin girth Plauen the the Ball scarce missed right Kevin Hampf Auerbach third division VfB Auerbach VFC Plauen at 2 5 2014 VfB Auerbach VFC Plauen

Osnabrück. Ein Ständchen für den neuen Stürmer wird´s vermutlich an diesem Donnerstagvormittag auf dem Trainingsplatz geben, danach verbringt Benjamin Girth, Torschütze beim Debüt gegen den SV Meppen, seinen Ehrentag in einem Reisebus: Bereits zwei Tage vor dem Spiel beim TSV München 1860 macht sich der VfL Osnabrück auf den Weg in die bayerische Metropole.

Happy Birthday! 27 Jahre alt wird der Neuzugang des VfL aus Kiel an diesem Donnerstag; geboren wurde Benjamin Girth in Magdeburg, wo er beim SV Börde begann und beim 1. FC Magdeburg als Fußballer ausgebildet wurde. Im letzten A-Jugend-Jahr lockte ihn RB Leipzig, doch der Durchbruch im Seniorenbereich gelang Girth in Sachsen - beim VFC (Vogtländischen Fußballclub) Plauen. 2013/14 machte er mit 15 Toren in 25 Spielen der Regionalliga Nordost auf sich aufmerksam. Unser Glückwunschbild ist deshalb eine spektakuläre Aktion aus Girths Zeit in Plauen. 

Training: An diesem Vormittag (9 Uhr) bittet Trainer Daniel Thioune zur abschließenden Übungseinheit, nach einem gemeinsamen Essen geht es dann auf die Fahrt nach München. Eine der längsten Touren absolvieren die Osnabrücker nach dem Muster Unterhaching: Zum vorletzten Spiel in Unterhaching reiste der VfL ebenfalls zwei Tage vorher an, trainierte am Freitag vor Ort und belohnte sich für den Aufwand mit einem 1:1 im Topspiel. Auch diesmal war es der Wunsch der Mannschaft, so vorzugehen. Trainiert wird am Freitag um 13 Uhr auf einer Anlage im Münchener Umland. 

Heimspiele gegen Großaspach und Halle: Für die Heimspiele gegen die SG Sonnenhof Großaspach (8. Februar, 19 Uhr) und den Halleschen FC (23. Februar, 14 Uhr) gibt es Karten im Fanshop an der Bremer Brücke, im L&T Sporthaus, über die Ticket-Hotline und den Online-Shop.

Das Derby in Münster: Für das Derby in Münster (16. Februar, 14 Uhr) sind 1500 Stehplatzkarten ausverkauft. Die Fanabteilung bietet Busfahrt und Ticket für 25 Euro (für Mitglieder der Fanabteilung: 20 Euro) an. Anmeldungen sind gegen Barzahlung im Fanshop am Stadion möglich oder per E-Mail an die Fanabteilung.

Auswärtskarten für Köln: Im Fanshop am Stadion gibt es Karten für die Partie bei Fortuna Köln (12. März, 19 Uhr). Regulär kosten sie 13 Euro. 50 ermäßigte Plätze gibt es für jeweils 11 Euro.

„Lila-weiße Nacht“: Die Vereinsparty, die im Herbst aus Termingründen nicht stattfinden konnte, wird am Freitag, 8. Februar (ab 21.30 Uhr), nachgeholt. Zuvor spielt der VfL um 19 Uhr zuhause gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Austragungsort der „Lila-weißen Nacht“ ist traditionell das Osnabrücker Alando Palais. Eintrittskarten sind im Fanshop an der Bremer Brücke zum Preis von 7 Euro erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN