zuletzt aktualisiert vor

Amenyido und Danneberg treffen VfL Osnabrück schlägt Young Boys Bern im Trainingslager 2:1

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Etienne Amenyido (am Ball) traf zur 1:0-Führung des VfL Osnabrück gegen Young Boys Bern. Foto: osnapix / TitgemeyerEtienne Amenyido (am Ball) traf zur 1:0-Führung des VfL Osnabrück gegen Young Boys Bern. Foto: osnapix / Titgemeyer 

Belek. Der VfL Osnabrück hat sein zweites Testspiel im Trainingslager in Belek mit dem ersten Sieg beendet. Der Tabellenführer der 3. Fußball-Liga schlug den Schweizer Meister Young Boys Bern durch Tore von Etienne Amenyido und Tim Danneberg mit 2:1.

Überschattet wurde die Partie, die im strömenden Regen auf der Anlage des Regnum-Carya-Hotels in Belek ausgetragen wurde, von einer Verletzung von Anas Ouahim. Der Mittelfeldspieler musste sich nach einem schmerzhaften Zweikampf länger behandeln lassen, kehrte wieder aufs Feld zurück, aber wurde noch vor der Halbzeitpause ausgewechselt.

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen

Amenyido trifft nach Ouahims Dribbling

Zuvor hatte Ouahim die Führung des VfL eingeleitet. Den Lila-Weißen gehörte die Anfangsphase. Osnabrück ging in die Offensive. Ein Dribbling von Ouahim leitete die Führung ein. Sein Zuspiel verwertete Etienne Amenyido mit einem flachen Schlenzer ins lange Eck ganz cool (8.). Zuvor hätte Amenyido bereits einen Elfmeter bekommen müssen, als er im Strafuram zu Boden ging, aber der Pfiff blieb aus.

VfL Osnabrück - Young Boys Bern 2:1 (1:1)

VfL: Körber - Renneke (75. Krasniqi), Schiller (75. Möller), Susac (46. Trapp), Engel (46. Agu) - Taffertshofer (75. Riemann), Blacha (46. Danneberg) - Klaas (63. Álvarez), Ouahim (40. Tigges), Amenyido (46. Farrona Pulido) - Girth (63. Pfeiffer).
Bern, 1. Halbzeit: Von Ballmoos - Seydoux, Hajrizi, Von Bergen, Benito - Fassnacht, Aebischer, Lauper, Schüpbach - Assalé, Nsame. / 2. Halbzeit: Wölfli - Mbabu (74. Schüpbach), Wüthrich, Kronig, Garcia - Schick, Sow, Petignat, Moumi Ngamaleu - Mambimbi, Hoarau.
Tore: 1:0 Amenyido (8.), 1:1 Aebischer (37.), 2:1 Danneberg (72.).
Gelb: Farrona Pulido, Trapp.
Zuschauer: Rund 100 im Regnum Carya Hotel

Abgefälschter Schuss zum Ausgleich

Im Laufe des Spiels bekam der Schweizer Meister etwas mehr Spielanteile, aber der VfL stand defensiv sicher. Felix Schiller machte seine Sache in der Innenverteidigung mehrfach gut. Unglücklich fiel vor der Pause aber noch der Ausgleich. Michel Aebischer traf mit einem abgefälschten Schuss aus rund 18 Metern (37.). Nils Körber, der 90 Minuten lang im Osnabrücker Tor durchspielte, war machtlos.

Schwierige Verhältnisse herrschten nur neben dem Platz: Das Feld war trotz starker Niederschläge gut zu bespielen. Foto: osnapix / Titgemeyer


Danneberg erzielt Siegtreffer nach VfL-Ecke

Nach dem Seitenwechsel hatten die Young Boys generell mehr vom Spiel. Der VfL verschob aber gut, ließ kaum Chancen zu, und wenn, dann konnten sich die Lila-Weißen auf Körber im Tor verlassen. Osnabrück belohnte sich für eine gute Leistung noch mit dem Siegtreffer: Nach einer Ecke, die eigentlich schon geklärt schien, hielt Manuel Farrona Pulido den Ball in der Offensive und setzte Tim Danneberg ein, der flach ins kurze Eck traf (72.). Der VfL ließ danach nichts mehr anbrennen und brachte den Sieg über die Zeit. Für die Schweizer, die am Mittwoch in der Türkei angekommen waren, war es der erste Test im Trainingslager.

Thioune: Erste 20 Minuten einen richtig geilen Ball gespielt

"Zufrieden bin ich ja nie, aber das Ergebnis ist positiv. Auch wenn wir ein Gegentor bekommen haben, haben wir gut gegen den Ball gearbeitet und kaum etwas zugelassen", sagte VfL-Trainer Daniel Thioune. "Wir haben in den ersten 20 Minuten einen richtig geilen Ball gespielt und sind verdient mit einem tollen Tor in Führung gegangen. Wir hatten ein paar Ballverluste, aber die erste Halbzeit war gut. In der zweiten Halbzeit hatten wir nicht so viel Ballbesitz, aber haben nicht nachgelassen und waren bei einem Standard da. Damit war ich insgesamt einverstanden."



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN