Trainingslager in Belek Ex-Spieler Taskesen traut dem VfL Osnabrück den Aufstieg zu

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Willkommenes Wiedersehen: Der frühere VfL-Spieler Deniz Taskesen (links) schaute beim Testspiel der Osnabrücker in der Türkei vorbei und traf unter anderem mit Zeugwart Mario Richter einen alten Bekannten. Foto: osnapix / TitgemeyerWillkommenes Wiedersehen: Der frühere VfL-Spieler Deniz Taskesen (links) schaute beim Testspiel der Osnabrücker in der Türkei vorbei und traf unter anderem mit Zeugwart Mario Richter einen alten Bekannten. Foto: osnapix / Titgemeyer

Belek. Fünf Fans des VfL Osnabrück sind mit ins Trainingslager in Belek gereist. In der Türkei drückt noch ein weiterer Osnabrücker die Daumen: Deniz Taskesen traut seinem ehemaligen Klub den Aufstieg zu.

Die Wiedersehensfreude war groß, als Taskesen am Mittwochabend nach dem Testspiel des VfL gegen Caykur Rizespor auf den Platz spazierte. Einige aus dem Funktionsteam wie Zeugwart Mario Richter, Physiotherapeut Günter Schröder und Torwarttrainer Rolf Meyer arbeiteten schon beim VfL, als Taskesen 2015/16 zum Profikader gehörte. Alexander Dercho, Marcos Álvarez, Kamer Krasniqi und Steffen Tigges standen mit ihm auf dem Feld. Aus seiner langen Jugendzeit beim VfL kennt der 26-Jährige auch noch Sebastian Klaas. 

Zaungast beim Testspiel in Belek

2016 wechselte der in Osnabrück geborene Deutsch-Türke zu Fatih Karagümrük. Inzwischen steht der Mittelfeldspieler bei Zweitligist Istanbulspor unter Vertrag. Derzeit ist er ausgeliehen an den drittklassigen Klub Kirklarelispor, der ebenfalls ein Trainingslager in Belek absolviert. Da lag der Weg zum Testspiel des VfL nahe, und nach dem eigenen Testspiel am Vormittag war auch der zeitliche Freiraum vorhanden. 

Der frühere Osnabrücker Deniz Taskesen (Mitte) war ein interessierter Zuschauer beim VfL-Testspiel in Belek. Foto: osnapix / Titgemeyer

„Am Ende der Vorbereitung ist der VfL für die Rückrunde bereit“  

„Das Spiel war super, ganz ausgeglichen“, urteilte Taskesen über die 1:2-Niederlage des VfL. „Rizespor ist ja kein schlechter Gegner und der VfL ja erst seit wenigen Tagen hier. Die ganzen Sachen werden ja noch verfeinert. Am Ende des Trainingslagers und der Vorbereitung wird der VfL für die Rückrunde bereit sein.“ Mit seiner Entwicklung ist der 26-Jährige zufrieden. „Es ist alles bestens zurzeit und ich fühle mich wohl.“ In Deutschland seien die Bedingungen allerdings etwas professioneller und disziplinierter. „Das liegt mir mehr“, sagt Taskesen.

Taskesen: Glaube, dass der Aufstieg gelingt

Den Weg der Lila-Weißen verfolgt er auch aus der Türkei. „Der VfL hat die Saison sehr stark begonnen und wird das auch nach der Winterpause fortführen. Ich glaube, dass am Saisonende der Aufstieg gelingt.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN