Der Tag beim VfL Osnabrück VfL Osnabrück: Wer wird rechtzeitig fit?

Von Sportredaktion

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Wird er rechtzeitig fit? Maurice Trapp. Foto: imago/osnapixWird er rechtzeitig fit? Maurice Trapp. Foto: imago/osnapix

Osnabrück. An diesem Samstag ist der SV Wehen Wiesbaden zu Gast beim VfL Osnabrück. Vor dem Topspiel der 3. Liga an der Bremer Brücke haben die Gastgeber jedoch Personalsorgen.

Training: Wie schon die letzten Tage bittet VfL-Coach Daniel Thioune auch heute seine Mannschaft um 14 Uhr zum Training. Dann wird sich zeigen, ob einer der beiden derzeit angeschlagenen Innenverteidiger fit genug ist, um am Mannschaftstraining teilzunehmen. Maurice Trapp (grippaler Infekt) fehlte wie auch Felix Schiller (Schulter) in dieser Woche bisher. Ob beide oder einer der beiden rechtzeitig fit wird für das Topspiel gegen Wehen, ist noch unsicher. "Wir müssen abwarten", sagt Trainer Daniel Thioune, der zumindest hofft, dass Trapp am Donnerstag wieder ins Training einsteigen kann.

Weiterlesen: VfL Osnabrück: Topspiel gegen Wehen ohne Trapp und Schiller?

Rückrunden-Dauerkarte: Nach Angaben des VfL war die Nachfrage in den vergangenen Wochen bereits groß, seit Montagmittag (12 Uhr) ist die Dauerkarte für die zehn „Brückentage“ des VfL in der Rückrunde 2018/19 erhältlich. „Wer bis zum Wehen-Spiel bucht, bekommt das letzte Heimspiel 2018 gratis dazu."

Wehen-Tickets: Am Samstag, 8. Dezember um 14 Uhr, steht für den VfL das letzte Heimspiel des Jahres an: Zu Gast an der Bremer Brücke ist der SV Wehen Wiesbaden. Ein echtes Topspiel. Die Hessen sind aktuell Siebter der Tabelle der 3. Liga.Tickets sind im Vorverkauf im Fanshop an der Bremer Brücke, im L&T Sporthaus, im Online-Shop unter www.vfl.de/ticketshop oder an den externen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Nikolausaktion: Für das Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden hat der VfL Osnabrück aufgerufen, Personengruppen, Organisationen oder Institutionen zu melden, die kostenlosen Eintritt verdient haben. Die Resonanz, das teilte der Verein mit, sei riesig gewesen. Diese Tickets sind nun vergeben. Insgesamt standen dem VfL 300 Eintrittskarten zur Weitergabe zur Verfügung, die Hans-Christian Sanders, der Initiator der Aktion, käuflich erworben hat. Gemeinsam wählten der VfL und Sanders aus und teilten die Ticketkontingente auf verschiedenen Personengruppen, Organisationen und Institutionen auf.

Die nächsten Termine:

Samstag, 8. Dezember (14 Uhr): VfL Osnabrück - SV Wehen Wiesbaden (18. Spieltag)

Samstag, 15. Dezember (14 Uhr): Spvg. Unterhaching - VfL Osnabrück (19. Spieltag)

Samstag, 22. Dezember (14 Uhr): Würzburger Kickers - VfL Osnabrück (20. Spieltag)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN