Der Tag beim VfL Osnabrück Nikolausaktion: VfL will Gutes tun – wen soll er unterstützen?

Meine Nachrichten

Um das Thema VfL Osnabrück Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Bittet heute einmal zum Training: VfL-Coach Daniel Thioune. Foto: Helmut KemmeBittet heute einmal zum Training: VfL-Coach Daniel Thioune. Foto: Helmut Kemme

Osnabrück. Einen Tag vor dem Testspiel gegen Werder Bremen steht am Donnerstag eine Trainingseinheit auf dem Programm des VfL Osnabrück. Der Verein sucht indes Menschen, die er mit seiner Nikolaus-Aktion unterstützen kann.

Training: Um 14 Uhr bittet VfL-Trainer Daniel Thioune an diesem Donnerstag seine Profis zum Training auf die Illoshöhe. Auch am Freitag wird übrigens trainiert. Um zehn Uhr trifft sich die Mannschaft. Am Abend steht dann der Test gegen Werder an. "Dort wollen wir uns etwas besser verkaufen als in den Tests gegen Dortmund und Kiel", gibt Mittelfeldspieler Ulrich Taffertshofer die Marschroute vor.

Test gegen Werder Bremen: In der Länderspielpause testet der VfL an der Bremer Brücke gegen Bundesligist Werder Bremen (Freitag, 12. Oktober, 18.30 Uhr) sowie in Gehrde gegen Oberligist TuS Bersenbrück (Dienstag, 16. Oktober, 19 Uhr). Für das Werder-Gastspiel läuft der Kartenvorverkauf. Karten sind im Fanshop an der Bremer Brücke, im L&T Sporthaus, über die Ticket-Hotline, unter vfl.de/ticketshop und in den weiteren Vorverkaufsstellen erhältlich. Alle Stadionbereiche außer die Kindertribüne sind gegen Werder geöffnet. Stehplätze kosten 8 Euro (5 Euro ermäßigt, 3 Euro für Kinder), Sitzplätze 15 Euro (10/5). Für Dauerkartenbesitzer gibt es einen Rabatt (2 Euro für Sitz-, 1 Euro für Stehplatz), für Familien Sitzplätze zum Vorzugspreis: Die Tickets für zwei Erwachsene und ein Kind kosten nur 25 statt 35 Euro. Jedes weitere Kind ist für 5 Euro dabei. Gruppen ab 10 Personen können von günstigen Konditionen profitieren. Das Gruppen-Angebot gibt es nur im Vorverkauf im Fanshop am Stadion.

Nikolaus-Aktion: Am 6. Dezember ist Nikolaus, zwei Tage später bestreitet der VfL Osnabrück am 8. Dezember um 14 Uhr gegen den SV Wehen Wiesbaden sein letztes Heimspiel 2018. Mit der Unterstützung eines Partners lädt der VfL 300 Personen auf die Nordtribüne ein. Wem soll der VfL etwas Gutes tun? Wer hat die Unterstützung verdient? Wen sollen die Lila-Weißen zum letzten Brückentag vor Weihnachten einladen? Alle Fans und Interessierte haben die Möglichkeit, ihre Vorschläge per E-Mail an ticketing@vfl.de einzureichen.

Wer engagiert sich ehrenamtlich und soll mit einer Gruppe profitieren? Wer kennt eine Gruppe oder Familie, die schwere Schicksalsschläge hinter sich hat und dringend Ablenkung benötigt? Welche Wohngruppe, welches Kinderheim, welche karitative Einrichtung soll vom VfL eingeladen werden? Welcher Verein, welche Gemeinde oder welche Personengruppe hat eine Aufmerksamkeit in Form von Eintrittskarten verdient?  Bis zum 11. November 2018 besteht die Möglichkeit, Vorschläge mit dem Betreff „Nikolausaktion“ per E-Mail an ticketing@vfl.de zu senden. 

Fanshop: Nach dem Ausrüsterwechsel im Sommer 2018 bekommt nun auch der Fanshop an der Bremer Brücke einen Puma-Anstrich. Der Laden am Stadion bleibt deshalb in der Zeit vom 8. bis zum 22. Oktober weitgehend geschlossen. Von heute bis Freitag ist der Fanshop jeweils von 16 bis 16 Uhr geöffnet (Gleiches gilt auch wieder vom 16. bis 18. Oktober). Tickets und ein Basissortiment an Fanartikeln sind erhältlich. Auch Anmeldungen für Auswärtsfahrten werden entgegengenommen. Das Beflocken von Trikots ist jedoch nicht möglich. Das gesamte Fanartikel- und Ticket-Sortiment ist dauerhaft im Online-Shop unter www.vfl.de/shop und im L&T-Sporthaus (ausgenommen Auswärts-Tickets) erhältlich. Die Neueröffnung des Fanshops an der Bremer Brücke ist für Dienstag, 23. Oktober, geplant.

Karten gegen Lotte: Im Fanshop an der Bremer Brücke gibt es Karten für das Drittligaspiel in Lotte (20. Oktober, 14 Uhr). Das Lotte-Kontingent von 200 Sitzplätzen (24 Euro) und 2300 Stehplätzen (12 Euro, ermäßigt 9 Euro) kann laut VfL bei großer Nachfrage erhöht werden. Rollstuhlfahrer können sich an den VfL-Behindertenbeauftragten Hubert Bosse (h.bosse@vfl.de) wenden.

Karten für das Spiel in Braunschweig: Auch für das Niedersachsenderby bei Eintracht Braunschweig am 26. Oktober um 19 Uhr sind Eintrittskarten im Fanshop am Stadion verfügbar. Das Gästekontingent umfasst zunächst 1000 Stehplatzkarten, die zum Preis von 12 Euro (9 Euro ermäßigt für Schüler (Vollzeit), Studenten (bis einschließlich 27 Jahre), Auszubildende, Schwerbehinderte ab 50 Prozent, Rentner, Arbeitslose) angeboten werden. Außerdem sind rund 460 Sitzplätze zum Preis von 20 Euro erhältlich. Eintracht Braunschweig erhebt einen Tageskassenaufschlag, insofern lohnt sich auch hier der Vorverkauf.

Weitere Kartenangebote: Auch für das Heimspiel gegen den KFC Uerdingen am 5. November und das Frauen-Länderspiel Deutschlands gegen Italien (10.11.) sind bereits Tickets erhältlich.

Die nächsten Spiele:

Freitag, 12. Oktober (18.30 Uhr): VfL Osnabrück - Werder Bremen (Testspiel, Bremer Brücke)

Dienstag, 16. Oktober (19 Uhr): VfL Osnabrück - TuS Bersenbrück (Testspiel, beim SV Gehrde)

Samstag, 20. Oktober (14 Uhr): Sportfreunde Lotte - VfL Osnabrück (12. Spieltag)

Freitag, 26. Oktober (19 Uhr): Eintracht Braunschweig - VfL Osnabrück (13. Spieltag)

Montag, 5. November (19 Uhr): VfL Osnabrück - KFC Uerdingen (14. Spieltag)

Samstag, 10. November (14 Uhr): VfR Aalen - VfL Osnabrück (15. Spieltag)

Samstag, 24. November (14 Uhr): VfL Osnabrück - Energie Cottbus (16. Spieltag)

Montag, 3. Dezember (19 Uhr): Hansa Rostock - VfL Osnabrück (17. Spieltag)

Samstag, 8. Dezember (14 Uhr): VfL Osnabrück - SV Wehen Wiesbaden (18. Spieltag)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN