Osnabrück erster Ansprechpartner beim Vertrag VfL-Torwart Kühn kündigt beim HSV 90 Minuten ohne Nettigkeiten an

Von Johannes Kapitza | 15.01.2021, 20:32 Uhr

Das Duell mit dem Spitzenreiter? Das Wiedersehen mit Ex-Trainer Daniel Thioune, Assistent Merlin Polzin und Defensivspieler Moritz Heyer? Ein Auftritt im großen Volkspark-Stadion? Alles keine Gründe, um sich verrückt zu machen. Der VfL Osnabrück übt sich vor dem Spiel beim Zweitliga-Favoriten Hamburger SV (Montag, 20.30 Uhr) in Normalität.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden