„Ich setze mir keine Limits" VfL-Co-Trainer Dogan über gemischte Gefühle und verwunderliche Erfahrungen

Von Stefan Alberti | 10.12.2020, 19:30 Uhr

13 Jahre Eintracht Braunschweig haben ihn vor allem als Fußballer geprägt. Seit dem Sommer ist Deniz Dogan Co-Trainer beim Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück – und kehrt nun am Sonntag (13.30 Uhr) mit dem VfL zu seiner „alten Liebe“ zurück. Ein Gespräch über gemischte Gefühle, Erinnerungen an die Pagelsdorf-Zeit und eine Arbeits-Philosophie ohne Limits.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden