Kaltstart unter ungünstigen Umständen Gelb-Rot, Elfmeter-Wiederholung: VfL kassiert turbulentes 1:3

Von Johannes Kapitza, Stefan Alberti, Susanne Fetter | 30.01.2020, 00:34 Uhr

Unter denkbar ungünstigen Umständen ist der VfL Osnabrück ins Jahr 2020 gestartet. Gegen den SV Sandhausen kassierten die Lila-Weißen am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga eine turbulente 1:3-Niederlage. Dazu trugen maßgeblich ein per Videobeweis aberkanntes Tor, Gelb-Rot für Torwart Philipp Kühn, ein Gegentor per Elfmeter-Wiederholung und eine 45-minütige Unterzahl bei.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden