Interview des VfL-Trainers in 11Freunde Thioune: Mache ich so weiter, hält mich nichts auf - auch nicht meine Hautfarbe

Von Benjamin Kraus | 18.09.2019, 20:04 Uhr

Daniel Thioune, Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten VfL Osnabrück, hat dem Magazin für Fußballkultur "11Freunde" ein bemerkenswertes Interview gegeben - zum Thema Rassismus, als einziger nicht-weißer Trainer im deutschen Profifußball. "Vor 20 Jahren wäre es mir schwergefallen, zur WM ein Deutschland-Trikot anzuziehen", sagt der 45-Jährige. Seither habe sich viel getan im Land, auch wenn längst nicht alles optimal sei.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche