Fußball-Zweitligist erklärt Preispolitik VfL Osnabrück: Weitere Steigerung der Eintrittspreise „nicht angedacht“

Von Johannes Kapitza | 18.09.2019, 11:54 Uhr

Trotz erhöhter Kartenpreise ist die Nachfrage nach Tickets für die Spiele zwischen dem VfL Osnabrück und Arminia Bielefeld sowie St. Pauli groß. Marketing- und Kommunikationsleiter Sebastian Rüther, der beim VfL auch für das Ticketing zuständig ist, erklärt im Interview die Preispolitik und warum die Dauerkarteninhaber ein Vorkaufsrecht haben.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.