Warum sich alle mit Agu gefreut haben VfL Osnabrück: Körbers Abschiedsspiel und Beckemeyers Debüt beim 2:2 in Dresden

Von Susanne Fetter | 29.06.2020, 00:21 Uhr

Das 2:2 des VfL Osnabrück bei Dynamo Dresden stand auch im Zeichen der Torhüter: Nils Körber stand erstmals wieder zwischen den Pfosten - und Laurenz Beckemeyer feierte kurz vor Schluss sein Zweitliga-Debüt. Freude herrschte auch bei Felix Agu.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche