Quartett für Saisonfinale in Dresden fraglich VfL-Trainer Thioune: Bei angeschlagenen Spielern kein Risiko eingehen

Von Johannes Kapitza | 24.06.2020, 20:53 Uhr

Der VfL Osnabrück geht mit einigen personellen Fragezeichen in den letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga: Vor dem Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) bei der SG Dynamo Dresden, die ein Wunder für das Erreichen des Relegationsplatzes bräuchte, sind vier Spieler angeschlagen, wie Trainer Daniel Thioune nach dem Training am Mittwoch erklärte.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche