Hecking kritisiert Videoassistenten VfL-Torschütze Heyer: Vielleicht war sogar noch mehr drin beim HSV

Von Johannes Kapitza | 17.06.2020, 08:30 Uhr

Maurice Trapp saß beim Spiel der Osnabrücker gegen den Hamburger SV im Oberrang des Volksparkstadions – weit weg vom Spielfeld, und doch war der gelbgesperrte VfL-Innenverteidiger mittendrin im Geschehen. „Raus Felix, raus, raus!“ dirigierte er Felix Agu auf dem Rasen. „Komm, Schmiddi, komm!“ feuerte er Niklas Schmidt an.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche