Nächster Gegner des VfL Osnabrück SSV Jahn Regensburg setzt auf Heimstärke und Albers-Tore

Von Felix Kronawitter | 05.11.2020, 14:05 Uhr

Mit einem Sieg gegen den SC Paderborn hätte sich der SSV Jahn Regensburg gar zum HSV-Verfolger aufschwingen können. In diese Sphären gehören die Oberpfälzer aber nicht. Für sie zählt vielmehr, dass sie nach sechs Spieltagen mit neun Punkten bereits fast ein Viertel der Punkte auf dem Konto haben, die für den Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga reichen sollten. Denn auch nach den guten Platzierungen in den Vorjahren (fünf, acht und zwölf) zählt für den nächsten Gegner des VfL Osnabrück (So., 13.30 Uhr) primär nur der Ligaverbleib.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden