Hülsmann: Er war Wunschkandidat Neuer Geschäftsführer Welling: Das war eine Entscheidung für den VfL

Von Susanne Fetter | 18.12.2020, 06:30 Uhr

Wer mit Michael Welling schon einmal gesprochen hat, der weiß: Dieser Mann lebt Fußball, und er packt gerne Dinge an. Beim VfL Osnabrück wird er das ab dem 15. Februar tun. Der 49-Jährige tritt dann seine Stelle als neuer Geschäftsführer für den wirtschaftlichen Bereich an. Wo kommt er her, wie hat der VfL ihn gefunden? Die wichtigsten Fragen und Antworten:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden