Viel Lob, aber etwas Kritik Trainer Rico Schmitt: So stellt man sich Meppen vor

Von Uli Mentrup | 15.03.2022, 05:54 Uhr

Es war Pfeffer in der Partie des SV Meppen gegen den MSV Duisburg. Trainer Rico Schmitt sah beim 1:2 vor 7119 Zuschauern Leidenschaft, umstrittene Szenen und „ein falsches Ergebnis.“ Gleich zwei Rote Karten schwächten den personell ohnehin am Limit befindlichen SVM zusätzlich.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden