Die Abstimmung läuft bereits Tor des Jahres: So können die Fans David Blacha vom SV Meppen wählen

Von Dieter Kremer | 14.01.2022, 09:52 Uhr

Dortmunds Erling Haaland ist gleich zweimal dabei, Bayerns Robert Lewandowski einmal – bei der Wahl zum Tor des Jahres 2021. Ab sofort kann auch für David Blacha vom SV Meppen abgestimmt werden.

Das sind Blachas Gegner: Z wölf Tore stehen zur Wahl, für jeden Monat des abgelaufenen Jahres eins. Unter den Treffern sind Weitschusstore, Hackentore und Fallrückzieher.

Blacha hatte das Tor des Monats Oktober erzielt – das erste Tor des Monats für den SV Meppen. Neben Meppens Mittelfeldspieler sind Nadiem Amiri (Bayer 04 Leverkusen), Erling Haaland (Borussia Dortmund), Ingmar Merle (Hessen Kassel), Ondrej Duda (1. FC Köln), Ajdin Hrustic (Eintacht Frankfurt), Patrik Schick (Tschechiens Nationalmannschaft), Elias Löder (Germania Halberstadt), Gerrit Holtmann (VfL Bochum), Robert Lewandowski (Bayern München) und Luca Schnellbacher (SV Elversberg) für das Tor des Jahres 2021 nominiert. Haaland sogar zweimal, weil er im Februar und September jeweils das Tor des Monats erzielte.

So fiel Blachas Tor: Beim Spiel in Duisburg lief am 2. Oktober 2021 die 20. Spielminute, als der Meppener Mittelfeldspieler einen Freistoß aus 42 Metern vor dem gegnerischen Tor ausführen wollte. Duisburgs Keeper Marcel Schuhen war mit dem Stellungsspiel seiner Mannschaft in diesem Augenblick so gar nicht einverstanden, schimpfte und gestikulierte und lief bis an den Rand des eigenen Sechzehners heraus, um seine Vorderleute zu sortieren. Was der MSV-Schlussmann dabei übersah war, dass der Schiedsrichter den Ball bereits freigegeben hatte. Blacha erkannte die Chance blitzschnell, trat kurz an und schoss den Ball mit viel Gefühl ins leere Duisburger Tor.

Mit 25,3 Prozent aller Stimmen hatte Blacha die Wahl zum Tor des Monats Oktober gewonnen. Auf den Rängen zwei bis fünf der Abstimmung landeten Breel Embolo von Borussia Mönchengladbach (22,6 Prozent), Sebastian Klaas vom VfL Osnabrück (21,8 Prozent), Katharina Naschenweng von der TSG Hoffenheim (16,7 Prozent) und Iker Bravo von Bayer Leverkusen (13,4 Prozent). Insgesamt wurden 258.610 Stimmen abgegeben, davon 65.575 für Blacha.

So kann für das Tor des Jahres abgestimmt werden: Teilnahmeschluss ist der 23. Januar 2022, 24 Uhr. Abgestimmt werden kann im Internet unter Sportschau.de oder per Telefon unter der Rufnummer 01371/3690 plus die entsprechende Kennziffer. Im Fall von David Blacha muss die 10 an die Rufnummer gehängt werden.

Teilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich. Eine mehrfache Teilnahme einer Person an diesem Gewinnspiel unter Benutzung von Pseudonymen oder über Dritte und eine sonstige Verwendung unerlaubter Hilfsmittel führt laut Sportschau zum Ausschluss.

Die Gewinnerin oder der Gewinner wird aus allen Teilnehmern ermittelt und schriftlich benachrichtigt oder in der Sportschau bekannt gegeben. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist auch aus dem Ausland möglich, die Gewinne können aber nur innerhalb Deutschlands zugestellt werden.

Informationen zur Wahl zum Tor des Jahres gibt es im ARD-Text (Seite 595) oder auf Sportschau.de