Nach 0:4 in Kaiserslautern SV Meppens Max Dombrowka: Position als Rechtverteidiger kam "überraschend"

Von Henning Harlacher | 15.01.2022, 20:15 Uhr

SV Meppens Trainer Rico Schmitt ließ Max Dombrowka beim 0:4 beim 1. FC Kaiserslautern als Rechtsverteidiger auflaufen. Der 29-Jährige hatte erst kurz zuvor davon erfahren. Die Fehler, die zur Niederlagen führten sucht er bei der gesamten Mannschaft.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden