Eigengewächse auf dem Abstellgleis SV Meppen: Die Gewinner und Verlierer unter Trainer Frings

Von Dieter Kremer | 07.01.2021, 09:01 Uhr

Wenn ein neuer Trainer zu einem Verein kommt, werden in der Regel innerhalb eines Teams die Karten neu gemischt – das trifft auch auf den Fußball-Drittligisten SV Meppen zu. Unter Trainer Torsten Frings hat es in ersten 16 Spielen mehrere Gewinner und Verlierer gegeben. Das sagt der Nachfolger von Christian Neidhart selbst dazu.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden