Vor Olympia in Tokio Ex-Meppen-Spielerin bricht in Japan mit ihrem Outing ein Tabu

Von Dieter Kremer | 15.07.2021, 15:34 Uhr

Sie ist bekannt aus ihrer Zeit beim Frauen-Zweitligisten SV Nach ihrer Rückkehr nach Japan hat Fußballerin Shiho Shimoyamada ein Tabu gebrochen und sich als erste Profisportlerin ihres Landes als lesbisch geoutet.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.