In über 30 Jahren nicht passiert ARD-Kommentator Bernd Schmelzer erklärt Falschmeldung über SV Meppen

TV-Kommentator Bernd Schmelzer (rechts) und Thomas Hitzelsperger.TV-Kommentator Bernd Schmelzer (rechts) und Thomas Hitzelsperger.
imago/MIS

Meppen. Ole Käuper und Max Dombrowka vom SV Meppen an Corona erkrankt? Mit dieser Falschmeldung sorgte die ARD-Sportschau am Samstag für Aufregung. So erklärt Kommentator Bernd Schmelzer seinen Fauxpas.

In der ARD-Sportschau waren am Samstag Ausschnitte vom 3:1-Sieg des SV Meppen bei den Würzburger Kickers gezeigt worden. Dabei stellte Kommentator Bernd Schmelzer (56) vom Bayrischen Rundfunk (BR) die Behauptung auf, dass sowohl Max Dombrowka als auch Ole Käuper wegen einer COVID-19-Erkrankung gefehlt hätten. Tatsächlich sind die beiden Spieler nicht infiziert, sondern pausierten wegen einer Gelbsperre. Sie hatten zuvor beim 4:0-Heimsieg gegen Viktoria Köln jeweils die fünfte Verwarnung gesehen, die eine Sperre zur Folge hat.

Lästiges Pflichtprogramm?

Nachdem der SV Meppen noch am Samstagabend auf die Falschmeldung der Sportschau mit einem Tweet reagiert hatte, meldete sich Schmelzer selbst unter dem Beitrag der Meppener zu Wort. "Unfassbar wie so ein Fehler passieren kann", hatte "Wunderheiler" zuvor geschrieben. Selbst wenn man die 3. Liga nur als lästiges Pflichtprogramm ansehe, sei bei Corona doch besondere Vorsicht geboten und für Sperren seien ja auch keine tiefgreifende Recherchen nötig, ergänzte er.

Das wollte der erfahrene Fernsehmann, dem 126.150 Menschen auf Twitter folgen, offenbar nicht so stehen lassen: "Es hat überhaupt nichts mit Pflichtprogramm zu tun!", teilte Schmelzer mit. "Es war auch korrekt recherchiert im Vorfeld, ich habe es einfach falsch gesagt und kann mich dafür nur entschuldigen!" 

In über 30 Jahren noch nicht passiert

Der SV Meppen sah sich daraufhin genötigt, Schmelzer zur Seite zu springen. Meinte, dass das immer mal passieren könne. Worauf Schmelzer antwortete: "Ist mir in über 30 Jahren noch nicht passiert! Nochmals wirklich sorry dafür. Ich schicke den beiden am Montag ein Wiedergutmachungsleistung-Fläschchen!"

Schmelzer ist nach eigenen Worten seit fast 30 Jahren bei der ARD als Kommentator, Interviewer, Redakteur, Filmemacher, Regisseur und Producer im Einsatz. Unter anderem bei zwölf Olympischen Spielen (Sommer und Winter), 28 Weltmeisterschaften (Fußball, Ski alpin und Nordisch, Eishockey) und acht Europameisterschaften (Fußball).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN