Trillerpfeifen-Aktion heiß diskutiert Pro und Contra nach Fanprotesten gegen Montagsspiele beim SV Meppen

Vor dem Block der Ultras bejubelten die Meppener den Treffer von Richard Sukuta-Pasu.Vor dem Block der Ultras bejubelten die Meppener den Treffer von Richard Sukuta-Pasu.
Picturepower

Meppen. Immer noch diskutieren die Fans des SV Meppen über die provozierte Spielunterbrechung vom Montag. Befürworter und Gegner gehen nicht gerade zimperlich miteinander um. Das sind ihre Argumente.

Zur Erinnerung: Aus Protest gegen Montagsspiele hatte der Block der eingefleischten Meppen-Fans, der auf dem Unterrang der Alten Tribüne steht, Trillerpfeifen mitgebracht. Pünktlich zum Anpfiff wurde lautstark gepfiffen. Kapitän Luka Tankul

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN