Sonntag kommt VfL Wolfsburg II SV-Meppen-Frauen wollen gegen Schlusslicht Reaktion zeigen

Torgefährlich: Alexandra Emmerling (r.) hat fünf Treffer für den SV Meppen erzielt.Torgefährlich: Alexandra Emmerling (r.) hat fünf Treffer für den SV Meppen erzielt.
Picturepower

Meppen. Spitzenreiter gegen Schlusslicht: Die Zweitliga-Fußballerinnen des SV Meppen erwarten Sonntag um 11 Uhr auf dem Gelände von Union Meppen den VfL Wolfsburg II.

Die Emsländerinnen führen dank der um elf Treffer besseren Tordifferenz die Tabelle punktgleich vor dem MSV Duisburg an. Beim Zweiten kassierten sie am vergangenen Wochenende nach fünf Punktspielsiegen in Serie die erste Niederlage (0

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN