Das sagt der Trainer zum Gegner 2. Frauen-Bundesliga: SV Meppen spielt beim SV Henstedt-Ulzburg

Das 1:0 von Alexandra Emmerling gegen den 1. FC Nürnberg. Foto: imago images/foto2pressDas 1:0 von Alexandra Emmerling gegen den 1. FC Nürnberg. Foto: imago images/foto2press
foto2press/Oliver Baumgart via www.imago-images.de

Meppen. Bester Angriff zu Gast bei der schwächsten Abwehr: Die Fußballerinnen von Zweitligist SV Meppen wollen am Sonntag um 14 Uhr beim Aufsteiger SV Henstedt-Ulzburg ihre Siegesserie verteidigen.

Am 4. Spieltag bekommt es die Truppe von Theodoros Dedes und Roger Müller zum dritten und vorerst letzten Liganeuling zu tun, nachdem Elversberg (5:0) und zuletzt Nürnberg (2:1) bereits besiegt werden konnten. Die Team

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN