SV Meppen akzeptiert Strafe Nach Platzverweis in Mannheim: So lange sperrt der DFB Jonas Fedl

Für drei Spiele geperrt: Jonas Fedl. Foto: imago images/foto2pressFür drei Spiele geperrt: Jonas Fedl. Foto: imago images/foto2press
Oliver Zimmermann via www.imago-images.de

Meppen. Die Sperre von Jonas Fedl steht fest: Der DFB hat das Strafmaß gegen den Spieler des Fußball-Drittligisten SV Meppen verkündet. Der Trainer hatte die richtige Vermutung.

Bei drei Meisterschaftsspielen muss Fedl zuschauen. Das Sportgericht des DFB hat ihn im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen rohen Spiels gesperrt. Der SV Meppen hat die Sperre nach eigenen Worte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN