Nach dem Tor „volle Ekstase“ SV-Meppen-Schütze Max Dombrowka beherzigt „Papas Tipp“

Meppener Torjubel: Morgan Faßbender umarmt den Schützen Max Dombrowka.Meppener Torjubel: Morgan Faßbender umarmt den Schützen Max Dombrowka.
Picurepower

Meppen. Für Unterhaching hat Max Dombrowka in 199 Spielen vier Tore geschossen. Für den SV Meppen hat er schon im zweiten Duell getroffen.

Beim ersten Heimsieg der Saison gegen den 1. FC Kaiserlautern erzielte der zur Saison von den Bayern zum SVM gekommene linke Außenverteidiger das Tor des Tages. „Volle Ekstase danach““, erklärt der 29-Jährige, der einen Tipp seines V

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN