"Präsentiert sich sehr, sehr gut" Lauterer Marius Kleinsorge darf von Comeback beim SV Meppen träumen

Darf Marius Kleinsorge (Mitte) vor 6000 Zuschauer in der Hänsch-Arena sein Können wieder unter Beweis stellen?Darf Marius Kleinsorge (Mitte) vor 6000 Zuschauer in der Hänsch-Arena sein Können wieder unter Beweis stellen?
Picturepower

Meppen. Nicht nur für die 6000 zugelassenen Zuschauer dürfte die Partie des SV Meppen gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstag (14 Uhr) eine Gänsehaut auslösen. Für gleich vier Spieler gibt es ein Wiedersehen mit dem Ex-Verein.

Verbindung zum SV Meppen: Auf Lauterer Seite wird es für Marius Kleinsorge eine Reise in die Vergangenheit. Der 25-Jährige spielte zwischen 2016 und 2020 für den SVM und feierte 2017 den Aufstieg in die 3. Liga mit den Emsländern. Zule

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN