Gründe für Auftaktniederlage SV Meppen: In Halle drei Gegentore aus der Kategorie „unnötig“

Meppener Frust und Hallenser Jubel (vorn, v.l.): David Blacha, Jeron Al-Hazaimeh und Florian Egerer.Meppener Frust und Hallenser Jubel (vorn, v.l.): David Blacha, Jeron Al-Hazaimeh und Florian Egerer.
Picturepower

Halle. Der SV Meppen verliert zum Saisonstart heim Halleschen FC 1:3. „Ich dachte, dass wir beim einen oder anderen schon weiter wären“, sagte Trainer Rico Schmitt.

Der erste Eindruck nach der Premiere 2021/22 in Halle: Der SVM wird sich strecken müssen, um den Klassenerhalt zu schaffen. „Wir wollen über die Linie“, nennt der Coach das Ziel, und will das auch mit der Art und Weise des Spiels zeig

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN