zuletzt aktualisiert vor

Änderung beim Finaltag der Amateure ARD zeigt das Pokalfinale des SV Meppen nicht live im Fernsehen

Das NFV-Pokalfinale hat der SV Meppen durch den 4:0-Sieg in Oldenburg erreicht (v.l.): Ted Tattermusch, Nico Andermatt, Leo Bredol und Dejan Bozic.
Jubel nach 0:4 von Leonard Bredol (SV Meppen #21), Mitte,


DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO.

Foto © Picturepower / ScholzDas NFV-Pokalfinale hat der SV Meppen durch den 4:0-Sieg in Oldenburg erreicht (v.l.): Ted Tattermusch, Nico Andermatt, Leo Bredol und Dejan Bozic. Jubel nach 0:4 von Leonard Bredol (SV Meppen #21), Mitte, DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. Foto © Picturepower / Scholz
Werner Scholz

Meppen. Der SV Meppen steht im Endspiel um den NFV-Pokal, das im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen wird. Bei der sechsten Auflage sorgt Corona für Änderungen.

Nach dem 4:0-Erfolg im Halbfinale des Niedersachsenpokals beim VfB Oldenburg hat sich der SVM als zweiter Endspielteilnehmer qualifiziert. Gegner ist der SV Drochtersen/Assel, der sich bereits am vergangenen Wochenende mit 4:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN