Nach 4:0-Sieg beim VfB Oldenburg SV Meppen mit "positiver Frustbewältigung" im NFV-Pokal

Christoph Hemlein gab auf der rechten Seite Gas.Christoph Hemlein gab auf der rechten Seite Gas.
Werner Scholz

Meppen. Der SV Meppen hat nach dem 4:0 beim VfB Oldenburg das Finale im NFV-Pokal erreicht. Trainer Rico Schmitt spricht von einem Minimalziel. Seine Stimmung war jedoch noch sehr gedrückt.

Drei Tage war es her, dass der SVM aus der 3. Liga abgestiegen war. Auch den Spielern war nach dem Einzug ins Finale des Landespokals, das am Samstag (ab 15 Uhr) im hannoverschen Eilenriedestadion im Rahmen des Finaltags der Amateure ausges

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN