Bei Niederlage gegen Türkgücü Die Netzreaktionen zum SV Meppen: Keinen LKW aus zwei Metern getroffen

Die Meppener müssen nach dem 0:2 bei Türkgücü München so schnell wie möglich die Köpfe wieder hochkriegen.Die Meppener müssen nach dem 0:2 bei Türkgücü München so schnell wie möglich die Köpfe wieder hochkriegen.
Werner Scholz

Meppen. Der SV Meppen muss im Kampf gegen den Abstieg eine weitere Niederlage verkraften. Chancen waren da, blieben jedoch ungenutzt. Die SVM-Fans trieb das Spiel bei Türkgücü München in die Verzweiflung. Sogar Schimpfwörter fielen.

Die Partie begann zunächst schwungvoll. Der SV Meppen kam direkt zu einigen guten Tormöglichkeiten. Erst verpasste Valdet Rama nach Vorarbeit von Janik Jesgarzewski das Ziel. Bereits in der 10. Minute schlug der Ball im Tor von Türkgücü Mün

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN