Frings nimmt Reservisten in die Pflicht SV Meppen: Spieler beklagen sich über zu wenig Einsatzchancen

Die Ersatzspieler und der Busfahrer in München. Foto: Werner ScholzDie Ersatzspieler und der Busfahrer in München. Foto: Werner Scholz
Werner Scholz

Meppen. Von den Reservisten muss mehr kommen – das sagte Trainer Torsten Frings nach der 0:2-Niederlage seines SV Meppen bei Türkgücü München. Im Endspurt des Abstiegskampfes hofft er auf mehrere Rückkehrer.

Am Ostersonntag in München fehlten den Meppenern mehrere Akteure. Neben den Langzeitverletzten Matthis Harsman (Reha nach Sehnenriss in den Adduktoren) und Thilo Leugers (Reha nach Fersenproblemen) waren Lars Bünning und Christoph Hemlein (

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN